Radvermessung

BodyGeometry - BG F.I.T.®

Die richtige Sitzposition auf dem Fahrrad ist für jeden Radfahrer und Triathleten, gleich welcher Leistungsklasse, ein entscheidendes Kriterium. Damit Sie Ihre Kraft ohne Verlust in Geschwindigkeit umsetzen können, passen wir Ihr Rad millimetergenau und biomechanisch optimal an.

Hierzu analysieren wir beim Bike Fitting nach BodyGeometry - BG F.i.t. Ihre körperliche Verfassung (Maße, Kraftverhältnisse, Flexibilität) und untersuchen das Zusammenspiel von Hüfte, Knien und Füßen.
Beim Anpassungsprozess führen wir Modifikationen im Fuß, Sattel- und Lenkerbereich durch und optimieren die Winkelstellungen anhand Ihrer Anatomie.

So erreichen Sie je nach individueller Zielsetzung das Optimum an Effizienz, Leistungsfähigkeit und Komfort auf Ihrem Sportgerät.

Wir freuen uns auf Ihre  → Terminvereinbarung.

Angebot

Professionelle Radvermessung nach BodyGeometry - BG F.I.T.®

Professionelle Radvermessung nach BodyGeometry - BG F.I.T.®
Dauer:ca. 2 Std.
Bitte mitbringen:Radschuhe, Radhose, Rad (Triathlonrad, Rennrad, Mountainbike oder Freizeitrad)
Preis:150,00 EUR (Rennrad)
Preis:180,00 EUR (Triathlonrad)

Ablauf und Leistungen ( → ausführliche Beschreibung)

  1. Vorab-Interview
  2. Flexibilitätstest
  3. Seitenbetrachtung
  4. Druckmessung Sattel
  5. Frontbetrachtung
  6. Nachverfolgung

Einstellung eines weiteren Rades (gleichen Typs): 89,00 EUR Aufpreis

+ Detaillierte Leistungsbeschreibung

Vorab-Interview

Zu Beginn jeder BodyGeometry - BG F.I.T.®-Anpassung (egal ob Einsteiger oder erfahrener Radfahrer) stellen wir dem Sportler einige Fragen die das individuelle Fahrerprofil betreffen (wie z.B. die jeweiligen Trainingsziele und individuellen Bed├╝rfnisse), aber auch die Verletzungsgeschichte berücksichtigen.

Flexibilitätstest

Diese Voruntersuchung ergibt ein präzises Bild in Hinblick auf die Körperflexibilität und andere physische Charakteristika, wie beispielsweise Fußstruktur, Knieposition, Wirbelsäulenform, Schulterstand, Hüftbeweglichkeit und Beinlänge.

Seitenbetrachtung

Ziel der Analyse der Fahrerposition aus seitlicher Perspektive ist es, eine stimmige und neutrale Sitzposition zu gewährleisten, die sowohl effizient als auch komfortabel ist. Dies erreichen wir durch das Verändern von Parametern wie Sattel- und Lenkerhöhe, Vorbaulänge und Cleat-Position.

Druckmessung Sattel

Mit der Messtechnik GP BikeMess kann die Druckbelastung am Sattel individuell ermittelt werden. Das Messsystem besteht aus einer dünnen, flexiblen Matte, auf der 64 Sensoren positioniert sind. Die ermittelten Daten werden per Funk direkt an das Auswertungssystem übertragen.

Die Matte wird auf dem Sattel fixiert und der Fahrer kann sich ohne Beeinflussung seines Fahrverhaltens darauf setzen. So kann die Druckverteilung auf dem Sattel statisch und dynamisch - also während der Fahrt - gemessen werden. Über eine Farbskalierung wird die Belastungsverteilung in einzelnen Zonen graphisch dargestellt.

GP BikeMess ist ein hervorragendes Instrument um innovative Sattel-Checks, Sitzpositionsanalysen und Bikefittings durchzuführen. Die Software visualisiert dem Sportler und seinem Berater direkt in der Analyse die erzielten Verbesserungen.

HIGHLIGHTS:

  • Messung der Druckverteilung in verschiedenen Sitzpositionen und Lenkerhaltungen
  • Vergleich verschiedener Sattelmodelle
  • Darstellung der Druckmesswerte als Farbcode oder dreidimensionales Druckgebirge
  • Analysefunktion zur Bestimmung von Asymmetrien sowie Be- und Entlastungsphasen
  • Farbausdruck eines kompletten Reports (incl. Druckmesswerten und Sattelposition)

Frontbetrachtung

Eine Analyse der Sitzposition aus frontaler Perspektive dient der Optimierung der Linie Hüfte-Knie-Fußgelenk im Sinne gesteigerter Leistungsfähigkeit und ausgewogener Kraftumsetzung. Hierbei wird neben der Fuß- und Pedalposition auch die Position auf dem Sattel berücksichtigt.

Druckmessung Schuhe

Mit dem Druckmesssystem GP Cycle kann die plantare Druckbelastung im Radschuh dynamisch erfasst werden.

Die Druckbilder liefern Informationen über Belastungspunkte im Radschuh. Diese können helfen, einen passenden Radschuh aus einem Sortiment auszusuchen. Ferner können Einstellungen am Verbindungspunkt Schuh - Pedal optimiert werden. Und schließlich kann das Bild der Druckverteilung dazu dienen, Einlagen für den Radschuh auszuwählen oder gar individuell anzufertigen.

Unter Leistungsaspekten ist die auf die Kurbel wirkende Kraft zu jedem Zeitpunkt des Trittzyklus zu analysieren. Beispielsweise können so Asymmetrien im Rechts-Links-Vergleich festgestellt werden. Die flexiblen Messsohlen verfügen über 32 Sensoren pro Seite.

Die Daten werden drahtlos direkt zum Computer gesandt und dort gespeichert. Dabei ist die freie Beweglichkeit des Radfahrers gegeben. Die maximale Messfrequenz beträgt 200Hz, sodass sportliche Bewegungen mit einem hohen Maß an Genauigkeit erfasst werden.

HIGHLIGHTS:

  • Darstellung der Druckmesswerte als Farbcode oder dreidimensionales Druckgebirge
  • Zeitliche Vor- und Rücklauffunktion der Druckmessung
  • Definition von beliebigen Fußzonen mit Anzeige der Maximalwerte und Abbildung von Kraftkurven
  • Farbausdruck der Druckmesswerte

Nachverfolgung

Nach etwa 1-3 Wochen setzen wir uns mit dem Sportler erneut in Verbindung, um die Wirkung der vorgenommenen Einstellungen zu besprechen.

Natürlich können hier weitere Fragen geklärt werden.

COPYRIGHT © steps4 | 2017
mohrenäcker 4 · 70771 leinfelden-echterdingen
+49 (0)711-12896286 · info@steps4.de